Markenbildung und Markenstrategie

Die Markenstrategie besteht aus einem systematischen Plan, in dem eine klare Vorstellung davon entwickelt wird, wie eine Marke ihre Attraktivität entfaltet, Nachfrage auf dem Markt erzeugt und für Interesse bzw. Einfluss bei wichtigen Interessenten sorgt. Für die Entwicklung einer Markenstrategie gibt es keine allgemein gültigen Vorgaben. Vielmehr müssen die spezifischen Wettbewerbsvariablen Ihres Unternehmens und Ihrer Branche berücksichtigt werden, damit die Marke eine erfolgreiche Grundlage für die strategische Vision Ihres Unternehmens sein kann und die geschäftliche Entwicklung fördern kann.

GEVERS und IP VAL unterstützen Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Marken- bzw. Markenportfolio-Strategie. IP VAL bietet eine genau auf die spezifischen Bedürfnisse des Kunden abgestimmte Beratung und unterstützt Unternehmen bei den folgenden Themen:

Markenpositionierung

Die relevante Positionierung einer Marke sorgt für ein attraktives Image und lässt das Unternehmen in diesem Sinne auf alle Interessenten wirken. Durch einen interaktiven, explorativen Beratungsprozess helfen Ihnen die IP VAL-Berater, Klarheit in Bezug auf die folgenden Fragen zu gewinnen:

  • Welches sind die wichtigsten und hervorstechendsten Elemente, die die Entwicklung der Marke begünstigen?
  • Wie lautet das zielorientierte Werteversprechen, das die wichtigen Interessenten zu binden vermag?
  • Auf welche Fakten gründet sich dieses Werteversprechen und wodurch wird es veranschaulicht?

Änderungen/Übertragungen von Marken – Migrationsprozess

Das Bedürfnis nach globalen Synergien, die Zunahme von Fusionen und Übernahmen sowie das Wachstum des Kapitalwertes von Marken veranlassen Unternehmen zunehmend dazu, sich auf eine Marke zu konzentrieren oder zumindest ihr Marken-Portfolio zu vereinfachen.
Bevor Sie jedoch eine Entscheidung fällen, sollten Sie gründlich prüfen, ob eine solche Veränderung für Ihr Unternehmen einen tatsächlichen Mehrwert bedeutet.

Das Team von IP VAL steht Ihnen bei der Beantwortung der folgenden Fragen zur Seite:

  • Ziehen die betreffenden Marken ähnliche Kundensegmente mit ähnlichen Bedürfnissen an?
  • Besteht ein hohes Risiko, dass Kunden oder Mitarbeiter Sie verlassen, weil Marken ein inkompatibles Image haben?
  • Welches ist der beste Zeitpunkt für eine Markenmigration und wie sollte optimal verfahren werden?

Markenarchitektur

Markenarchitektur beinhaltet die organisatorische Struktur eines Marken-Portfolios, indem einerseits bestimmt wird, welche Rolle jede einzelne Marke in diesem Portfolio spielt, anderseits, wie die Beziehung zwischen den einzelnen Marken ist. IP VAL hilft Ihnen bei der Ausarbeitung eines Konzepts, das Ihnen den größtmöglichen Wettbewerbsvorteil verschafft und die entsprechende Geschäftsstruktur bzw. -strategie unterstützt.