Domainname

Was ist ein Domainname?

Eine eindeutige Kennung... die elektronische Adresse Ihrer Website.
Ein Domainname ist ein eindeutiges Identifikationsmerkmal, durch das Sie virtuell mit der ganzen Welt verbunden sind und das Ihre Identität im Internet stärkt. Ein Domainname besteht aus einem Namen (dem Domainnamen an sich, zum Beispiel: „gevers“ in www.gevers.eu) und einer Erweiterung für die Top Level Domain (TLD) (Beispiel: „.eu“ in www.gevers.eu). Die TLD kann geografische (.BE, .NL, .LU, .FR, .CN …), regionale (.EU, .ASIA) oder allgemeine Kriterien (.COM für Geschäftsverkehr, .NET für Internetdienstleistungen, .BIZ für Unternehmen, .ORG für Organisationen…) umfassen.
Ein Domainname umfasst eine Reihe von Buchstaben von A bis Z und/oder Ziffern von 0 bis 9 sowie Bindestriche. Ein Domainname besteht aus mindestens zwei und höchstens 63 Zeichen. Kürzlich wurden durch die IDN (Internationalized Domain Names – internationalisierte Domainnamen) für manche TLD Sonderzeichen (zum Beispiel: á, à, é, è, ø, å, &, ñ, ç) eingeführt. Der Domainname kann als Name Ihrer Website verwendet werden, um für Ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben (z. B. www.gevers.eu) und/oder um E-Mail-Adressen einzurichten (z. B. Vorname.Name@gevers.eu).

Wer kann einen Antrag stellen?

In den meisten Ländern kann ein Domainname beantragt werden von:

  • einer natürlichen Person (einer Einzelperson)
  • einer juristischen Person
  • einer Kombination aus mehreren natürlichen Personen und/oder juristischen Personen

Mehr Informationen:
Factsheet Domain Name EN.pdf